Deutsche Eltern sind schockiert. Grund für das Entsetzen vor den Fernsehapparaten in deutschen Kinderstuben ist eine Pressemeldung: Peter Lustig, der bisher unumstrittene Moderator der Kindersendung "Löwenzahn", möge keine Kinder.
...

Deutsche Eltern sind schockiert. Grund für das Entsetzen vor den Fernsehapparaten in deutschen Kinderstuben ist eine Pressemeldung: Peter Lustig, der bisher unumstrittene Moderator der Kindersendung "Löwenzahn", möge keine Kinder. In der Meldung stand zu lesen, Lustig halte von seinem jungen Publikum gar nichts, könne keine Kinder leiden, finde sie anstrengend und wäre wie alle Erwachsenen der Meinung, Kinder seien entweder klebrig, störend oder laut. Der beliebte Moderator mit der Latzhose war anlässlich seines 65. Geburtstags von "Bild am Sonntag" interviewt worden. Mit ihrem Interview hatte die Sonntagszeitung tüchtig für Wirbel gesorgt, stürzte doch nun für viele die kleine, heile Welt um den gemütlichen Latzhosentyp Peter Lustig ein. Lustig macht "Löwenzahn", wo Erkenntnisse und Wissen vermittelt werden, bereits seit 22 Jahren. In einer seiner Sendungen wird Peter zum Beispiel als Maltalent entdeckt. Die Kunstexpertin Frau Guggelheimer ist sich sicher: Peters naiver Malstil ist einfach genial. Doch Peter stutzt: Naiv? Und was sind eigentlich Malstile? Auf seinem Streifzug nach mehr Informationen ist er ganz überrascht, als er so einiges über die verschiedenen Kunstrichtungen und Techniken erfährt. Peter kommt zu der Erkenntnis: Malerei ist doch ein bisschen mehr als das Spiel mit Farben. Der vierfache Großvater hat sich nun gegen den Eindruck, der durch die Pressemeldung entstanden ist, gewehrt. Nun war Schluss mit lustig. Der bekannte Moderator erklärte, dass aus dem Interview, das er nicht genehmigt hat, Sätze herausgerissen und offensichtlich mit Absicht in einen falschen Zusammenhang gestellt wurden. Er und die Sendung würden die Kinder ernst nehmen, und genauso selbstverständlich wäre auch sein Verhältnis zu Kindern. Dass Peter Lustig die Kinder in seiner Sendung ernst nimmt, ist indiskutabel. Er begeistert Kinder und Erwachsene und lässt sie Dinge aus nächster Nähe betrachten, Fragen stellen und Antworten suchen. anstrengend: vermoeiend. begeistern: enthousiasmeren. genehmigen: goedkeuren. die Latzhose: salopette. laut (hier): brutaal. jemanden leiden können: iemand graag hebben/kunnen uitstaan. Schluss mit lustig!: genoeg gelachen. der Streifzug: speurtocht. stutzen (hier): versteld staan. eine heile Welt: een wereld waar alles in orde is. der Wirbel: heibel.